Über

 

Eine Mahlzeit ist Genuss und Leidenschaft!

Diese vergnügliche Begeisterung möchte ich sehr gerne mit Ihnen teilen! Ich liebe Kochsendungen, zähle keine Kalorien, entspanne am Herd und gestehe, eine gewisse Sammelwut für Kochbücher aller Art zu haben. Und natürlich schaue ich dem ein oder anderen „prominenten“ Koch über seine Schulter bzw. ins Kochbuch. Oder finde ein Rezept auf den vielen wunderbaren Blogseiten in den Tiefen des Internets. Ich erfinde das Rad nicht neu und öfters bin ich nach der Arbeit müde und komplett fantasielos. Wie schön, wenn sich dann andere schon haben etwas einfallen lassen, womit ich/wir unseren leeren und knurrenden Magen füllen können. Es ist mir übrigens egal ob vegan, vegetarisch oder mit Fisch und Fleisch. Am Ende der Reise soll es schmecken.

Hier werden Sie Rezepte finden (eigene und übernommene oder veränderte Rezepte), Kreatives (auf neudeutsch DIY) und manchmal auch Themen abseits der Herdplatten. („Hast du schon gehört, der Prinz William, der soll …“). 

Denn, was wäre eine Mahlzeit ohne ein wenig Klatsch und Tratsch, dem Austausch von Ideen? Wer kennt nicht die „Ritter der Tafelrunde“ aus der Geschichte um König Artus? Wir müssen keine Ränke schmieden und den heiligen Gral finden. Die Römer genossen Mahlzeiten über Stunden, führten philosophische Gespräche, gingen zwischendurch spazieren oder in die Bäder. Letztendlich geht es beim Kochen und unserem Endprodukt – unserer Mahlzeit – immer darum, höchsten Genuss und – mit das Wichtigste – Zeit für sich und mit Anderen, zu finden .

Der Spaß am Kochen – am Kreativ sein – steht immer im Vordergrund und selbst wenn ab und zu ein Gericht nicht gelingt: Egal, dann probieren Sie es eben noch einmal oder verändern es einfach oder kratzen das Verbrannte auf dem Kuchen ab und überziehen ihn anschließend mit Schokoglasur. Basta, der muss so sein!

Auf geht’s, lassen Sie uns die Küche erobern!

Herzlichst Ihre

EssBotschaft

PS: Wie Sie gemerkt haben, bin ich „umgezogen“. Nicht nur im wahren Leben, sondern auch mit dem Blog. Aus „EssBotschaft“ wurde „Mahlzeit – Der Blog“. Dinge verändern sich, der Inhalt bleibt.